Blog

Galileo und die Kirche

Galileo Galilei gilt heute als Märtyrer für die Wissenschaft, der von der katholischen Kirche dafür bestraft wurde, eine wissenschaftliche Tatsache vertreten zu haben, die ihrer religiösen Ideologie widersprach.Weil er Anfang des 17ten Jahrhunderts erklärte, die Erde würde sich um die Sonne drehen und nicht, wie das zu seiner Zeit seit fast 2000 Jahren allgemein akzeptierte … Weiterlesen Galileo und die Kirche

Die Darstellung von Geschichte in der Populärwissenschaft – nicht immer ein Erfolg

Die wenigsten Menschen, die sich für wissenschaftliche Themen interessieren, lesen wissenschaftliche Arbeiten, Studien und Fachartikel in peer-reviewten Fachjournalen.Stattdessen informieren sich die meisten interessierten Laien über Dokumentationen, Zeitschriftenartikel, Bücher, Museumsausstellungen, oder öffentliche Vorträge.Diese und weitere verschiedene Wege, auf denen die Erkenntnisse der Wissenschaft für ein breites Publikum aus Laien verständlich vermittelt werden sollen, nennt man "Populärwissenschaft".Selbstverständlich … Weiterlesen Die Darstellung von Geschichte in der Populärwissenschaft – nicht immer ein Erfolg

Vom „reinen Toren“ zum Hüter des heiligen Grals – Der Parzival von Wolfram von Eschenbach

Heute möchte ich euch gerne einmal meinen liebsten mittelalterlichen Roman vorstellen.Keinen modernen Roman, der im Mittelalter spielt, sondern einen Roman aus dem Mittelalter.Der Parzival von Wolfram von Eschenbach.Wolfram schrieb diesen Roman Anfang des 13ten Jahrhunderts (wohl zumindest Teilweise auf der Wartburg, im Dienst des Thüringer Landgrafen Hermann I.) auf der Basis eines unvollendet gebliebenen Romans … Weiterlesen Vom „reinen Toren“ zum Hüter des heiligen Grals – Der Parzival von Wolfram von Eschenbach

Rote Kleidung für Nichtadlige? Kleiderordungen im 13ten Jahrhundert

Relativ häufig werden wir auf die bunte Kleidung angesprochen, die wir in unserer Darstellung tragen."Durften normale Leute so bunte Kleidung überhaupt tragen? Ich dachte, vor allem rote Kleidung sei nur Adligen erlaubt gewesen?"Aus diesem Grund wollen wir uns einmal kurz anschauen, was die überlieferten Quellen aus der Zeit um 1300 zu diesem Thema sagen:Es gab … Weiterlesen Rote Kleidung für Nichtadlige? Kleiderordungen im 13ten Jahrhundert

Living History mit körperlichen Einschränkungen

Wir leben in einer Zeit, in der es glücklicherweise eine Vielzahl an Hilfsmitteln für Menschen mit körperlichen Gebrechen oder Einschränkungen gibt, die ihnen helfen, im Alltag besser zurecht zu kommen und mehr am normalen Leben teilzuhaben, als es ohne sie möglich wäre.Auch wir beide, Benjamin Lammertz, der Autor dieses Blogposts, und meine Freundin Sabine (Bine), … Weiterlesen Living History mit körperlichen Einschränkungen

Ausgrenzung im Namen der Authentizität?

Wer mich einigermaßen kennt, weiß, dass ich bei der historischen Darstellung großen Wert auf Ehrlichkeit lege.Es ist völlig legitim, am Wochenende einfach nur Spaß mit einem mehr oder weniger groben historischen Bezug zu haben, so lange man das auch ehrlich als eben solchen Verkauft.In dem Moment aber, in dem ich behaupte, mit dem was ich … Weiterlesen Ausgrenzung im Namen der Authentizität?

In Foro, der Podcast!

Manchen mag es vielleicht schon aufgefallen sein: In Foro hat inzwischen einen Youtube Kanal!Zwei Videos, in denen ich mithilfe des Spiels "Minecraft" verschiedene mittelalterliche Haustypen unserer Region und Zeit vorstelle sind bereits etwas länger online.Nun gibt es aber auch unseren ersten Podcast dort zu hören:https://youtu.be/jtyJAdYeKhI Passend zum Thema der leider ausgefallenen Veranstaltung "Weibsbilder - Frauen … Weiterlesen In Foro, der Podcast!

„Didaktische Reduktion“ – Keine Ausrede für Falschdarstellungen!

Will man ein kompliziertes Thema so erklären, dass Menschen, die kein großes Vorwissen über dieses Thema haben, der Erklärung trotzdem folgen und das Erklärte verstehen können, ist es zwingend notwendig, das Thema in der Erklärung wesentlich einfacher darzustellen, als es tatsächlich ist.Der Fachbegriff für diese Vereinfachung ist "didaktische Reduktion".Wenn irgendwo Kritik an faktisch grob falschen … Weiterlesen „Didaktische Reduktion“ – Keine Ausrede für Falschdarstellungen!

Von Meinungen und Tatsachen

Wenn man Falschaussagen und haltlosen Behauptungen über wissenschaftliche Themen widerspricht, bekommt man sehr oft als Antwort irgendeine Variation des Folgenden zu hören: "Das ist halt meine Meinung! Du hast deine Meinung, ich habe meine! Wir haben hier immernoch Meinungsfreiheit!" Das Problem an diesem "Argument" ist, dass Wissenschaft sich nicht mit "Meinungen" befasst, sondern mit "Tatsachen". … Weiterlesen Von Meinungen und Tatsachen

Warum ich als Atheist regelmäßig die mittelalterliche Kirche verteidige.

Ich bin überzeugter Atheist und kann weder mit dem Christentum im Allgemeinen, noch mit der katholischen Kirche im Besonderen viel anfangen. Tatsächlich kritisiere ich privat regelmäßig, welche Machtstellung und welche Sonderrechte die beiden großen Kirchen in Deutschland immernoch haben. Und trotzdem finde ich mich, wenn ich versuche, fundiertes Wissen über europäische Geschichte zu vermitteln, immer … Weiterlesen Warum ich als Atheist regelmäßig die mittelalterliche Kirche verteidige.