Blog

„Geklaute“ christliche Feste? – Weihnachten, Römer, Germanen und Coca Cola.

Weihnachten steht kurz bevor.Streng genommen nicht das höchste christliche Fest (das wäre Ostern), aber für die meisten Menschen heute der wichtigste und am größten gefeierte Festtag des Jahres.Weihnachten, wie die meisten Menschen es heute feiern, hat kaum noch etwas mit einem christlichen Gedenkfest zur Geburt Jesu Christi zu tun, sondern ist vor allem ein Fest … Weiterlesen „Geklaute“ christliche Feste? – Weihnachten, Römer, Germanen und Coca Cola.

Mittelalterliche „UFOs“ – Magonia und die Wettermacher

Sie sind überzeugt, dass böse Verschwörer im verborgenen das Wetter manipulieren um gezielt Unwetter herbeizuführen.Warum tun sie das? Ganz klar:Sie werden von "Fremden" in fliegenden Schiffen dafür bezahlt!Diese Fremden verstecken sich mit ihren Schiffen nämlich über den Wolken und stehlen die während dieser Unwetter nur scheinbar vernichtete Ernte!Klingt wie eine irre Verschwörungstheorie?Irgendwas, das letzte Woche … Weiterlesen Mittelalterliche „UFOs“ – Magonia und die Wettermacher

„Ist euch nicht Warm?“

"Ist euch nicht warm in den Sachen?"Diese Frage hören wir jedes Jahr auf's Neue immer wieder von Besucher*innen gestellt, wenn wir in mittelalterlicher Kleidung auf sommerlichen Veranstaltungen auftreten.Mal mit besorgtem, mal mit belustigtem Ton und Gesichtsausdruck.Die Frage ist verständlich:Die Besucher*innen stehen vor uns in Shorts und T-Shirt, wir stehen da mit völlig bedeckten Beinen und … Weiterlesen „Ist euch nicht Warm?“

„Geklaute“ christliche Feste? – Halloween und Samhain

.Halloween.Die Nacht vom 31.10. zum 01.11., in der Kinder (und im Herzen Kindgebliebene) in möglichst gruseligen Verkleidungen von Haus zu Haus ziehen, an Türen klingeln, Süßigkeiten verlangen und dieser Forderung mit der Androhung böser Streiche Nachdruck verleihen, ist in den letzten Jahrzehnten aus den USA auch nach Deutschland herübergeschwappt und erfreut sich hier zunehmend großer … Weiterlesen „Geklaute“ christliche Feste? – Halloween und Samhain

„Im Namen das Vaterland und die Tochter“ – Von schlechtem Latein und der Gültigkeit von Sakramenten.

Salzburg, 8tes Jahrhundert nach Christus: Bischof Virgil empfängt einen völlig aufgelösten Vikar, der von der Visitation (einem regelmäßigen Kontrollbesuch durch den Bischof selbst oder, häufiger, einen Vertreter) in einer der Pfarren des Bistums zurückkommt. Dort hatte der Mann eine erschreckende Feststellung machen müssen... Der örtliche Priester, der offenkundig des Lateinischen nur sehr unzureichend mächtig war, … Weiterlesen „Im Namen das Vaterland und die Tochter“ – Von schlechtem Latein und der Gültigkeit von Sakramenten.

„Die Zerstörung der Bibliothek von Alexandria“

Sie gilt als eine der großen Tragödien der Weltgeschichte, gleichermaßen beweint von Menschen, die sich für Geschichte, Literatur oder Naturwissenschaft begeistern. In der verbreiteten Vorstellung war die große Bibliothek von Alexandria ein einmaliger Hort des Wissens und ein Ort der Forschung, der in einer einzigen großen Katastrophe unwiederbringlich zerstört wurde. Wer genau für diese Zerstörung … Weiterlesen „Die Zerstörung der Bibliothek von Alexandria“

Der „ewige Eintopf“ – ein Mythos über die mittelalterliche Küche

."Über den Kochfeuern mittelalterlicher Bauern- und Gasthäuser hing immer ein großer Kessel mit Eintopf. Dieser wurde nie vom Feuer genommen und niemals völlig leer gemacht. Stattdessen kamen immer wieder neues Wasser und neue Zutaten dazu. So veränderte sich sein Geschmack ständig und durch das ständige Kochen konnte auch nichts verderben. So blieben diese Eintöpfe oft … Weiterlesen Der „ewige Eintopf“ – ein Mythos über die mittelalterliche Küche

„Geklaute“ christliche Feste? – Ostern und Ostara

.Ostern steht vor der Tür. Das höchste und wichtigste Fest der Christenheit.Und genau wie bei Weihnachten und Halloween kann man dieser Tage wieder überall im Internet lesen, dass es sich dabei eigentlich ursprünglich um ein heidnisches Fest handeln würde, dass die frühen Christen einfach nur kopiert und mit einem dünnen christlichen Farbanstrich versehen hätten, um … Weiterlesen „Geklaute“ christliche Feste? – Ostern und Ostara

„Dort treffe ich dann meinen Vater…“ – Von Wikingergebeten und Kontext

.CONTENTWARNUNG! Im folgenden Beitrag werden Themen behandelt, die bei manchen Menschen negative Reaktionen, bis hin zum Auslösen traumatischer Flashbacks hervorrufen können: -explizite Darstellung körperlicher und sexueller Gewalt-Gefügigmachen mittels Betäubungsmitteln-Tötung-Menschenopfer Bitte seid vorsichtig und überlegt euch gut, ob ihr weiterlesen möchtet, wenn eines oder mehrere dieser Themen bei euch solche Effekte haben könnten..“Dort treffe ich dann … Weiterlesen „Dort treffe ich dann meinen Vater…“ – Von Wikingergebeten und Kontext

„Kinder ihrer Zeit“ – Können wir aus unserer heutigen Sicht über die Vergangenheit urteilen?

Eine der Aussagen, die bei der Beschäftigung mit geschichtlichen Themen sehr häufig fallen, ist die, dass man historische Personen und historische Vorgänge ja nicht nach unseren heutigen Maßstäben von gut und böse, richtig und falsch, gerecht und ungerecht beurteilen könnte.Man müsse Dinge, die aus heutiger Sicht verdammenswert, ungerecht und oft schlicht und ergreifend böse wirken, … Weiterlesen „Kinder ihrer Zeit“ – Können wir aus unserer heutigen Sicht über die Vergangenheit urteilen?